Nach oben

Kaffeesatzlesen

Kaffeesatzlesen


Kaffeesatzlesen: Foto: © Africa Studio / shutterstock / #317649671
Foto: © Africa Studio / shutterstock / #317649671

Mystisch und magisch, ein bisschen orientalischer Zauber aus tausendundeiner Nacht, so die Assoziation von vielen Menschen, wenn es um den Begriff Kaffeesatzlesen geht. Nur wenige wissen wirklich, was sich hinter der Kunst des Kaffeesatzlesens verbirgt.
 

Die Mokkatasse und das Lesen aus dem Kaffeesatz

Über viele Umwege gelangte der Kaffee irgendwann auch nach Europa. Er wurde begeistert aufgenommen und zu einem festen Bestandteil im Leben vieler Menschen. Die neuere Zubereitung ist allerdings nicht zum Lesen geeignet. Filterkaffee und Kaffeepads hinterlassen keinen Kaffeesatz. Hierzu wird ein starker türkischer Mokka benötigt. Er wird in den dazugehörigen kleinen Mokkatassen serviert. Auf die richtige Zubereitung kommt es an: Mit heissem Wasser werden Zucker und Kaffeepulver überbrüht. Nach dem Trinken wird der in der Tasse verbleibende Kaffeesatz schwungvoll auf die Untertasse gestülpt. Nun kann mit der Deutung begonnen werden. Ob hierzu tatsächlich der Kaffee vor dem Trinken dreimal umgerührt werden muss oder Sure aus dem Koran zu rezitieren sind, sei an dieser Stelle mal dahin gestellt. Wichtig sind die Symbole, die man nun herauslesen kann.
 

Symbole beim Kaffeesatzlesen

Wie bei allen anderen Wahrsagenmethoden auch, ist es bei dieser wichtig, die Symbole so korrekt wie möglich zu deuten. Daher sollte sich der Kaffeesatzleser ausreichend Zeit zur Interpretation des Satzes nehmen. Aus diesem Grund ist die Kunst des Kaffeesatzlesens auch recht einfach für jedermann zu erlernen. Diese Technik kann auf alle Fragen des Lebens angewendet werden.

Es gibt sowohl altüberlieferte als auch neu hinzugefügte Symbole. Zu den älteren Methoden gehören beispielsweise die Nachfolgenden:

-    Stern / Sterne = Glück, günstige Zufälle
-    Dreieck = Geldgewinn
-    Wolken = wechselhafte Lebensumstände
-    Korb = gute Einkünfte und Gewinne
-    Kreuze = Verlust oder Schaden
 

Die Deutung ist der wichtigste Punkt

Zudem ist es wichtig, eine zweite Ebene in die Deutung mit einzubeziehen. Nämlich die Entfernung, in der das Symbol vom Tassenrand zu finden ist. Liegt es näher dran, ist die Zeitspanne recht kurz. Liegt es weiter weg, so ist von einer grösseren Zeitspanne auszugehen. Des Weiteren wird gesagt, dass Symbole, die sich weiter weg vom Tassenboden befinden, die Bedeutung des Symbols abschwächen. Liegen sie dichter am Tassenboden, wird das Symbol in seiner Bedeutung gestärkt. Diese Variante wird jedoch nicht von allen Wahrsagern, die aus dem Kaffeesatz lesen, vertreten.

Haben Sie sich schon einmal im Kaffeesatzlesen versucht oder möchten Sie es gerne lernen? Dann lassen Sie sich von jemanden, der die Kunst des Kaffeesatzlesens beherrscht, in diese spezielle Welt entführen. Tatsächlich kann Kaffee mehr als nur ein leckeres Getränk sein...


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise


Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: www.zukunftsblick.ch

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK